Großes Spiel auf kleiner Bühne – Premiere im Holzbanktheater geglückt: „Zauberhafte Reise durch Oz“

Von Johannes Baumert

Großes Theater auf kleiner Bühne erlebten die Zuschauer, die das Holzbank-Theater in Reislingen am Samstag bis auf den letzten Platz eingenommen hatten. Hier feierte das Musical „Zauberhafte Reise durch Oz“ in Bestbesetzung seine Premiere. Mit großem Erfolg.

Die aus Rumänien stammende Schauspielerfamilie Ozana, Cristian und Stefan Costin – hervorragend ergänzt von Harald Hermann – entführte in eine Märchenwelt, die gleichzeitig eine Hommage an Hollywood, an dessen unvergessliche Musicals darstellte. Ozana Costin entpuppte sich wieder einmal nicht nur als ausgezeichnete und einfallsreiche Regisseurin, sondern brillierte sowohl in ihren Rollen als auch mit ihren gesanglichen Beiträgen.

Ein kleines Mädchen sehnt sich in der Inszenierung „nach dem Land, in dem immer Sonne ist“. „Over the Rainbow“ singt sie und wird vom Wind in ihre Traumwelt versetzt. Hier begegnet sie einer Vogelscheuche, einem Blechmenschen und einem kleinen Löwen. Sie schließen sich ihr auf dem Weg zum Zauberer Oz an, der ihr den Heimweg zeigen soll.

Doch auch ihre Weggenossen haben Wünsche an den großen Magier. Die Vogelscheuche will einen Verstand bekommen. Der Blechmensch sehnt sich nach einem Herzen. Am Ende bekommen sie ihre Wünsche dadurch erfüllt, dass ihnen der Zauberer die Augen dafür öffnet, dass sie beides schon immer besessen haben. Und auch das Mädchen findet wieder nach Hause.

Unterwegs aber begegnen sie unter anderem Charly Chaplin, der von Cristian Costin gekonnt parodiert wurde. In filmischen Szenen, von Cristina Anca Ciubotaru eingespielt, traten andere Gestalten auf, die ihnen Angst machten. Immer aber boten sich Gelegenheiten, bekannte Musicals einzubringen. Lieder aus My Fair Lady, Der Glöckner von Notre Dame oder eben Der Zauberer von Oz schmeichelten den Ohren. Ein Stepptanz passte wunderbar dazu. So war 90 Minuten lang für eine heitere Unterhaltung gesorgt, für die die Besucher reichlich Beifall spendeten.

- Wolfsburger Nachrichten